Espresso Gugelhupf – Schoko Cafe Gugelhupf

  • Zubereitungszeit

    60 Minuten Backzeit

    20 Minuten Vorbereitung

  • Schwierigkeit

    Mittel

Zutaten für einen Kaffee-Schoko-Gugelhupf:

  • 200 g Mehl Stöber Weizenmehl W480 oder Stöber Dinkelmehl hell
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Butter, geschmolzen & leicht abgekühlt
  • 130 g Zucker
  • 100 g braunen Zucker oder Vollrohrzucker
  • 6 Eier
  • 100 g Kaffee oder Espresso (Getränk, nicht Pulver)
  • 30 g Kakao
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

SCHOKOladenglasur:

  • 250g gute dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • 25g Pflanzenfett
  • optional: 1/2 Tl Vanillezucker
  • optional: 2 Tl grob gemahlene Espressobohnen

Kaffee-Schoko-Gugelhupf zubereiten:

  1. Backofen auf 170°C Ober-Unter-Hitze/ 150°C Heißluft vorheizen
  2. Backform leicht einfetten.
  3. Eier mit dem Zucker, braunen Zucker sowie 1 Prise Salz sehr schaumig rühren. Die Eier-Zucker-Masse sollte deutlich heller aussehen, wenn sie fertig ist.
  4. Anschließend Kaffee/Espresso und geschmolzene Butter zugeben und kurz unterrühren.
  5. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver durchsieben und hinzufügen. Kurz aber gründlich unterrühren.
  6. Im vorgeheizten Backofen für etwa 60 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen.
  7. Rechtzeitig vor Ende der Backzeit die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders backt.
  8. Nach Ende der Backzeit den Kuchen in der Backform für einige Minuten auskühlen lassen. Danach aus der Backform auf ein Abkühlgitter stürzen. Mit einem Geschirrtuch bedeckt vollständig auskühlen lassen.
  9. Wenn der Kaffee-Schoko-Gugelhupf vollständig ausgekühlt ist, kann mit der Schokoladenglasur begonnen werden.

SCHOKOLADENGLASUR:

  1. Schokolade fein hacken und mit dem Pflanzenfett (Thea) und Vanillezucker über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Gegebenenfalls anschließend die gemahlenen Espressobohnen in die Schokolade mischen.
  3. Sofort über den Kuchen verteilen