Schokokuchen mit Beeren vom Blech

  • Zubereitungszeit

    60 Minuten

  • Schwierigkeit

    Mittel


Zutaten für ein Blech, etwa 12 Stücke Schokokuchen mit Beeren:

250g Zartbitterschokolade
150g Butter + etwas zum Fetten der Form
200g Zucker
1 Prise Salz
100g Walnüsse gerieben
4 Eier
100g Sauerrahm
1 TL Natron
150g Stöber W480 glatt oder Dinkelmehl hell

1-2 Becher Schlagobers
2 TL Vanillezucker
800g Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren

Zubereitung


Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade hacken und gemeinsam mit der Butter im Wasserbad schmelzen, dann etwas abkühlen lassen.

Die abgekühlte Schoko-Buttermasse in eine Rührschüssel geben und die Eier nacheinander unterrühren. Sauerrahm unterheben. Die geriebenen Walnüsse mit den trockenen Zutaten unterrühren, so lange, bis alle Zutaten miteinander vermengt sind.

Die Schokoladenmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und glattstreichen.

Der Schokokuchen muss nun 35 Minuten backen. Er sollte innen noch saftig sein.

In der Zwischenzeit kannst du die Beeren waschen und das Schlagobers steif schlagen (wenn du mit Schlagobers garnieren möchtest).

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, sollte er komplett auskühlen. Wenn du möchtest kannst du noch den Kuchen mit Schlagobers und gemischten Beeren garnieren.