Grillbrot

  • Zubereitungszeit

    1,5 Stunden

  • Schwierigkeit

    Mittel

Zutaten

  • 160g Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 300g Stöber Pizza-Mehl W600
  • 30g Öl
  • 1 TL Salz
  • 100g gekochten Schinken
  • 80g Gouda
  • 50g Paprika
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung

Erwärme für den Teig zunächst die Milch mit dem Zucker und der Hefe in einem kleinen Topf. Sobald die Hefe sich vollständig aufgelöst hat, den Topf von der Herdplatte nehmen. Mische in der Zwischenzeit in einer Großen Schüssel das Pizza Mehl, Öl und Salz und gebe die Mischung aus dem Topf hinzu. Knete alles zu einem glatten Teig, welcher anschließend 45 Minuten aufgehen muss.

Während der Teig aufgeht, kann bereits die Füllung zubereitet werden. Schneide dazu den gekochten Schinken und Paprika in kleine Würfel. Alternativ können auch Schinkenwürfel verwendet werden. Reibe außerdem den Käse und vermische alles in einer Schüssel. Mit etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano das Ganze abschmecken.

Rolle den Teig nach 45 Minuten auf einem Backpapier auf die Größe eine Backbleches aus und gebe die Füllung auf den Teig. Lass dabei etwa einen Rand von 1cm. Rolle anschließend den Teig an der Längsseite ein und beginne an einer Seite mit einer Schere die Rolle in einem 45° Winkel einzuschneiden. Achte darauf, dass die Rolle nicht komplett durchgeschnitten wird, sondern der Boden noch verbunden bleibt. Lege jedes geschnittene Stück abwechselnd nach rechts und links, sodass eine Ähre entsteht. Lasse den Teig danach noch einmal etwa 20 Minuten gehen, bevor das Pizzabrot im Ofen bei etwa 200° Ober – Unterhitze für ca. 30 Minuten gebacken wird.