Zutaten:

  • 500 g Roggenmehl
  • 3 Eier
  • 250 g Honig
  • 100 g Staubzucker
  • 50 g erweichte Butter
  • 8 g Natron
  • 4 Eßl Lebkuchengewürz

·         Zubereitung vom Lebkuchen

  • Für das Lebkuchen Rezept die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Natron, Gewürze) vermischen und mit der Butter abbröseln. Ein Grübchen machen, Honig und Eier hinzugeben und so viel Wasser dazu mengen, dass ein mittelfester Teig entsteht. Den Lebkuchenteig über Nacht an einem kühlen Ort rasten lassen.
  • Am nächsten Tag den Teig mit einem Nudelholz auf der bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn auswalken und mit Formen ausstechen. Den Lebkuchen mit versprudeltem Ei bestreichen und im Backrohr bei ca. 180° etwa 10 Minuten hell backen.

 

TIPP: Die Lebkuchen sollten noch sehr weich sein, wenn sie aus dem Ofen kommen, denn so bleiben sie es auch…