Biskuit, Erdbeeren und Creme – mehr braucht diese Herztorte nicht

  • Zubereitungszeit

    60 Minuten

  • Schwierigkeit

    Mittel

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 5 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 140 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Stöber Weizenmehl Mehl W700
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 60 g Erdbeer Marmelade
  • 400 g Magertopfen
  • 100 g Joghurt
  • 15 g Erdbeerpulver
  • 50 g Zucker
  • 150 g Sahne
  • 25 g Sanapart (Sahnesteif)
  • 400 g Erdbeeren

Für die Dekoration:

  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • 1 TL Erdbeerpulver

Zubereitung

  1. Für den Biskuit eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen oder einen  Herz-Tortenring (24 cm) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  1. Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen einer Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 10-15 Minuten dickcremig aufschlagen. Nach 5 Minuten Salz dazugeben und weiter schlagen.
  2. Stöber Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und in drei Portionen auf die Eier-Masse sieben und jeweils sehr vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in die Springform füllen und in den vorgeheizten Backofen schieben.

Den restlichen Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 20-25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  1. Für die Creme: Topfen, Joghurt, Erdbeer-Fruchtpulver und Zucker glatt rühren. Die Hälfte des San aparts unterschlagen.

Die Sahne steif schlagen und das restliche San apart dabei einrieseln lassen. Die Sahne unter die Creme heben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen.

  1. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen, entkelchen und vierteln.
  2. Den Biskuit waagerecht halbieren und den unteren Teil auf eine Tortenplatte setzen. Mit dem Fruchtaufstrich einstreichen und mit der Creme einen Rand tupfen. Mit etwa 2 cm Abstand ein weiteres Herz in die Mitte tupfen. Die Lücken mit Erdbeeren auffüllen und den zweiten Boden auflegen.