Erdbeer – Biskuitroulade

  • Zubereitungszeit

    Arbeitszeit: ca. 30 min.

    Backzeit: ca 10 min.

  • Schwierigkeit

    Zubereitung: Mittel

Zutaten

40 g gemahlene Mandeln

30 g Stöber Mehl W480

45 g Speisestärke

4 Eier (Größe M)

1 Prise Salz

130 g Kristallzucker

1 Eidotter

20 g Sonnenblumenöl

300 g Erdbeeren

300 ml Schlagobers

2 Pkg. Vanillezucker

1 Pkg. Sahnesteif


Zubereitung

  1. Backrohr auf 220°C Ober-/Unterhitze, 200°C Umluft) vorheizen, Mandeln mit Stöber Mehl und Stärke vermischen. Eier trenne. Eiklar und Salz mit den Quirlen des Mixers steif schlagen, dabei 50 g Kristallzucker schaumig schlagen. Eischnee, Mandelmischung und Öl gleichmäßig unter die Dottermasse heben.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen. Ein saubereres, Geschirrtuch mit 20 g Kristallzucker bestreuen, den Biskuit vorsichtig darauf stürzen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Das Backpapier vorsichtig entfernen. Den Biskuit mit dem Geschirrtuch lose einrollen und ca. 20 Minuten auskühlen lassen.
  3. Währenddessen die Erdbeeren putzen. 6 Erdbeeren der Länge nach halbieren, die restlichen Erdbeeren fein würfeln. Obers mit Vanillezucker, restlichem Kristallzucker und Sahnesteif steif schlagen. Ein Drittel des Obers in einem Spritzbeutel mit ca. 3 cm großer Öffnung füllen. Die gewürfelten Erdbeeren unter das restliche Obers heben.
  4. Die Roulade vorsichtig entrollen und mit dem Erdbeerobers bestreichen. Den Teig über der Füllung einrollen. Obers mit dem Spritzbeutel im Zickzack auf die Roulade spritzen. Mit den Erdbeerhälften garnieren und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  5. Biskuitroulade anrichten und servieren.